16.Tag, 17.05. von Manilva über Gibraltar nach Tarifa

…in den charmanten Gässchen von Tarifa…einer Surfer und Kiter Hochburg- jährlicher Austragungsort der Weltmeisterschaften…

Castello Tarifa

The Rock- Gibraltar

Gibraltar hat sich, seit ich vor 20 20 Jahren, nach der Weltumsegelung im kleinen Stadthafen lag, ein wenig verändert. Mehr Touristen, mehr Marinas…Ansonsten sind die Berberaffen “ on the Rock“ gleich frech wie damals und die unzähligen Geschäfte in der Touristenmeile gibt es auch noch. Vor allem Spirituosen sind günstiger. Mann sollte Pfund dabei haben, dann zahlt es sich aus. Seit langem mussten wir wieder die Pässe hervorkramen. Geht aber flott und ist mehr eine Geste…
Wir lernen eine Familie mit drei kleinen Kindern kennen. Schweizer im Sabatical. Sie reisen drei Monate in einem VW- Bus. Er meinte nur; „So lernt man zusammenleben“…Ich kann das zu zweit schon bestätigen…
3 Stunden parken am Flughafen 20 EURO!


Surfer Hotspot- Tarifa
Die Altstadt von Tarifa ist überraschend hübsch und die Gässchen sehr romantisch. 
Die „Campingplätze“ allerdings, kann man getrost vergessen. Wir parken auf einem sandigen Parkplatz gratis- zehn Minuten fußläufig von der Altstadt entfernt. Vor unsrem Womo hört man hinter einer offenen Tür das Stampfen von übenden Flamencotänzerinnen. Leider kann man sie nicht sehen. Die Menschen sind hilfsbereit und freundlich. Zwischen dem südlichsten Punkt Europas und Afrika herrscht reger Fähren-Verkehr. Überall Jugend und Surfer- Hot Spots. Es ist noch relativ kühl für diese Jahreszeit. So um die 20 Grad. Der Wind bläst mit bis zu 45 Knoten. Die ganze Nacht pfeift es um unser Womo…
Morgen geht es weiter nach Sevilla☀☀

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s