36. Tag, 06.06. Von Asturien nach Bilbao im spanischen Baskenland

https://de.m.wikipedia.org/wiki/H%C3%B3rreo

Typischer Hórreo (Spanischer Troadkast’n) in Asturien. Siehe Link.

Nordspanien fasziniert uns mit dem Wechselspiel unterschiedlicher Landschaftsbilder. Von grünen, satten Wiesen, über Gebirgspässe bis hin zu unendlich langen Stränden feinsten Sandes ist alles geboten. Ein bisserl wärmer könnt’s sein. Kaum einmal 20 Grad. In Österreich schwitzens derweil…. Dafür genießen wir wieder neue Köstlichkeiten wie Bohnen- Wurst Eintöpfe, Blutwurst und ein fast schon dem Wienerschnitzel ähnliches Cordon bleu mit Käse und Speck gefüllt. Für figurbewusste Menschen ist das nix, aber vergessen wir das einmal. Wir marschieren das einfach in den Städten, und an den endlosen Stränden ab, oder radeln 20- 30 km durch’s Land. Morgen geht’s vom Campingplatz- Gorliz aus, nach BILBAO ins GUGGENHEIM MUSEUM und in die Altstadt. Alleine das Museum hat 11.000 Quadratmeter Fläche. Also sind wir wieder sportlich unterwegs und können uns danach ohne schlechtes Gewissen ein paar kulinarische Leckerbissen gönnen…😋

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s