51. Tag, 21.06. Niederlande- Domburg

Also jetzt einmal zum Wetter; Seit 51 Tagen ist es bis auf 3-4 Ausnahmen niemals wärmer als 15-20 Grad! So haben wir uns den Frühsommer nicht vorgestellt. Nun gut- es hat auch seine Vorteile; Nachts besserer Schlaf, Radfahren und Wanderausflüge sind angenehmer, weniger verschwitzte Wäsche und frische Meeresluft soll ja angeblich gut für den Teint sein. Heute aber, wollte ich gar nicht mehr aussteigen, so kalt blies der Wind ums Womo. Am Campingplatz haben wir uns eine windgeschützte Ecke gesucht und mein Mann geht heute alleine an den Strand. Erst gestern Abend in Calais, habe ich auf dem Rad gefroren, wie ein Schneider…Hab erst einmal genug, vom frieren.
Dabei ist heute Sommersonnenwende. Ich lach mich krumm. Welcher Sommer?

…in einer geschützten Ecke…

…das robuste Niederländische Kaltblut nimmt das rauhe Klima gelassen…

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s